Earth Hour - Fackelwanderung durch das abgedunkelte Bergdietikon

Aufgrund der COVID-19 Pandemie ABGESAGT!

Eine der wohl grössten Klima und Umweltaktionen weltweit findet am Samstag, 28. März 2020 mit der Earth Hour statt. Seien Sie Teil davon und schliessen Sie sich uns an oder zelebrieren Sie zu Hause mit Freunden. Reden Sie über dieses Thema und begeistern Sie dadurch Unwissende.

 

Am 28. März um 20.30 Uhr werden auf der ganzen Welt, in verschiedenen Städten für eine Stunde die Lichter gelöscht. Ziel ist es die Aufmerksamkeit der Gesellschaft auf das Thema Umwelt und Klimaschutz zu lenken.

 

Wir von der Naturschutzgruppe nehmen diesen Event in unserem Programm auf und treffen uns mit allen Interessierten im kath. Pfarreizentrum. Gemeinsam werden wir einen unvergesslichen Anlass mit Fackelwanderung durch das abgedunkelte Bergdietikon gestalten. Anschliessend wärmen wir uns in geselliger Runde am Feuer auf.

Klima und Umweltschutz begeistern auch Seelsorger Michael Jablonowski und Pfarrer Emmanuel Memminger, weshalb sie einen ökumenischen Gottesdienst zu diesem Thema gestalten werden.

 

Kurz zur Geschichte der Earth Hour:

Der WWF Australiens gründete diesen Anlass im Jahr 2007 um die Einsparung von CO2 Emissionen in der grössten Stadt Australiens „Sydney“ voranzutreiben. Bereits im gleichen Jahr nahmen verschiedene andere Städte weltweit diese Aktion auf und veranstalteten ebenfalls eine Lichtlösch-Aktion.

England, Los Angeles und San Francisco folgten im gleichen Jahr. Am 8. Dezember 2007 folgten Deutschland, Österreich und die Schweiz. Im Jahr 2008 entwickelte sich die Earth Hour zu einem globalen Ereignis mit bis zu 100 Mio. Teilnehmenden in 300 Städten in 35 Ländern. Mittlerweile beteiligen sich rund 7000 Städte, auch die Schweiz ist gut vertreten: In der Deutschschweiz von Aarau, Ennetbaden, Lenzburg bis Zürich, in der Romandie von Arbaz bis Veytaux und im Tessin von Bellinzona bis Lugano.

Und nun zählt auch Bergdietikon dazu.

 

Machen Sie auf die Energieverschwendung aufmerksam indem Sie während einer Stunde auf unnötige Beleuchtung verzichten.

 

Nehmen Sie teil am ökumenischen Gottesdienst oder treffen Sie uns anschliessend zur Earth Hour und zur Fackelwanderung.

Sie können gerne eine Kerze in den Farben des Globus (grün/blau) mitbringen, Fackeln stellen wir zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Details

 

28. März 2020

19:00 Uhr: ökumenischer Gottesdienst (kath. Pfarreizentrum)

20:00 Uhr: Apéro

20:30 Uhr: Beginn der Fackelwanderung

21:30 Uhr: Gemütlicher Ausklang mit Umtrunk am Feuer (evang. Kirche)

Bild von barthelskens auf Pixabay.