Die Maus, die keine ist... und der Vogel mit der roten Kappe


Die Wasserspitzmaus, Tier des Jahres 2016
Mit Füssen wie Schwimmflossen, einem wasserabstossenden Fell und giftigem Speichel ist die Wasserspitzmaus (Neomus fodiens) bestens ausgerüstet für Raubzüge in ungewöhnlichen Jagdgründen.

 

Botschafterin für gesunde Gewässer

Die Wasserspitzmaus ist an kleineren und mittleren Gewässern mit strukturreichen Ufern und guter Wasserqualität anzutreffen. Hier findet sie genügend Schlupfwinkel und ein reich gedecktes Unterwasserbuffet. Mit der Wahl der Wasserspitzmaus zum Tier des Jahres ruft Pro Natura auf zum besseren Schutz unserer Gewässerräume vor Verbauung und Verschmutzung.

>mehr

 

Der Buntspecht, Vogel des Jahres 2016

Der Buntspecht, Vogel des Jahres 2016 von BirdLife Schweiz, lebt in Wäldern, Gärten

und im baumreichen Kulturland. Er ernährt sich vor allem von Insektenlarven und im

Herbst und Winter auch von Früchten und Sämereien. Als Höhlenbaumeister ist der Buntspecht auf grosse und alte Bäume angewiesen. Der Erhalt und die Förderung

grosser Bäume im Siedlungsraum, im Kulturland und im Wald ist darum wichtig.

 

Der Buntspecht ist der häufigste und bekannteste Specht der Schweiz. Er kommt überall

vor, wo es dickere Bäume hat, sowohl im Siedlungsraum als auch im Wald und Kulturland. Der amselgrosse Specht ist schwarzweiss gefärbt; nur am Steiss sind die Federn leuchtend rot. Männchen haben einen roten Fleck am Hinterkopf,  Jungvögel eine rote Kappe.

>mehr

 



Naturfilm von Joachim Hinz